Alice German. Portfolio

Alice German

Dieses junge Mädchen ist im Buch der Rekorde der Ukraine als die jüngste Künstlerin der Petrikovskaya - Malerei verzeichnet. 
Alisa malt seit ihrer Kindheit. Als sie ein Jahr alt war, malte sie zuhause. Dann, im schulpflichtigen Alter, begann sie Kunstschulen zu besuchen. Im Jahre 2010 präsentierte sie ihre Kunstwerke in der Ausstellung des Nationalheiligtums "Sophia von Kiew". Ihre erste persönliche Ausstellung fand im Jahre 2016 statt. Bis zum heutigen Tage wurden Alisas Werke auf 13 persönlichen Ausstellungen vorgestellt.

Alisa, was ist die Besonderheit deiner Kunst?

Ich verwende Elemente der Petrikovskaya - Malerei in meinen Arbeiten. Dies ist eine dekorative und miniaturhafte Technik. Es gibt viele Elemente, die nicht nur in der traditionellen Form (Malen von Blumen und Vögeln) verwendet werden können. Ich benutze die Petrikovskaya - Malerei in der Darstellung von Phantasie - Charakteren. Meine Arbeiten erzählen eigene Geschichten, in denen die Kunstfiguren und Tiere leben und sich bewegen, schwimmen, spielen und genießen können. Es kann zwischen einer Woche und zwei bis drei Monaten dauern, bis ein Bild fertig wird. Das hängt von der gedanklichen Freiheit, Inspiration und anderen Faktoren ab.

Worum geht es in deiner Kunst?

Meine Kunst repräsentiert die Tierwelt sowie die Welt der Märchen, die ich erfinde und beschreibe. Oft sind die Personen meiner Werke meine Freunde, Verwandte oder Bekannte, die sich in Bilder verschiedener Tiere verwandeln. Ich mag es nicht wirklich, Blumen zu zeichnen, die ein integraler Bestandteil der traditionellen Petrikovskaya - Malerei sind. Ich bevorzuge es, Tiere zu porträitieren. 

Hast du ein Lieblingsbild unter deinen Werken? Wenn ja, welches ist es und warum?

Vielleicht ist es "Biber auf einer Hängematte", weil es mich an eine gute Erholung und glückliche Tage in den Sommerferien erinnert sowie an die lustige Begebenheit, als meine Großmutter in die Luft kippte, als sie versuchte, sich in die Hängematte zu legen.

Was ist deiner Meinung nach die wichtigste Aufgabe der Künstler?

Wichtig ist es, den Menschen Freude mit ihrer Arbeit zu bereiten. Ich mag es, wenn Kinder ihre Eindrücke mit mir teilen und dann meine Bilder nachmalen. Die Ergebnisse find` ich sehr amüsant.

Erzähl` uns von deinen anderen Hobbys. In welchen Bereichen siehst du dich in der Zukunft?

Ich habe sportliche Erfolge im Schwimmen, verteidigte den dritten Erwachsenenrang und gewann zahlreiche Schwimmwettkämpfe. Ich schwimme seit meiner Geburt, seit ich 1,5 Monate alt war. Ich tanze auch gern Hip - Hop und Breakdance. Ich schreibe Bücher und zeichne deren Illustrationen selbst. Für meine Zukunft träume ich davon, meine eigenen Geschichten für Kinder zu veröffentlichen. Ich habe mich noch nicht für einen bestimmten Beruf entschieden. Ich möchte eine berühmte Künstlerin und Illustratorin werden, vielleicht aber auch eine Schriftstellerin. Ganz gleich, welche Richtung ich auch immer wähle, so weiß ich doch mit Sicherheit, dass mein Beruf mit Kreativität verbunden sein wird.

Erzähl` uns bitte die drei wichtigsten Fakten über dich.

Im Sommer nahm ich an einem Wettbewerb teil und schwamm einen Kilometer Marathon. Es war sehr anstrengend und ich war nicht sicher, ob ich diese Aufgabe bewältigen würde. Aber ich habe es geschafft und war sehr glücklich.

Mein Name ist im Buch der Rekorde der Ukraine vertreten. Als ich mich darauf vorbereitete, den Rekord der Ukraine aufzustellen, musste ich sehr hart arbeiten, um viele Werke in kurzer Zeit fertigzustellen. Malen im Petrikovskaya - Stil ist sehr zeitaufwendig. Es ist nicht so einfach, mit Malbürsten aus Katzenhaaren zu arbeiten (die ich aus dem Fell meiner Katze mache). Sie werden für feine Miniaturelemente verwendet.

Ich freue mich jedes Mal, wenn ich Nachbars Labrador sehe. Wenn ich von der Schule komme und die Hündin Asaya treffe, leckt sie mich von Kopf bis Fuß. Manchmal will sie mich vor Freude einfach auf den Boden stürzen. Dann habe ich den ganzen Tag gute Laune. Ich träume davon, selbst einen Labrador - Hund zu besitzen. Aber momentan ist es für meine Familie nicht möglich.

Erzähl` uns etwas über die Stadt, in der du geboren wurdest und auch über den Ort, in dem du deine Kunst gelernt hast. 

Ich wurde im Jahre 2005 in Pawlograd geboren, zog aber sofort (nach zwei Wochen) nach Kiew um, da meine Eltern dort arbeiten. Ich habe die Petrikovskaya - Malerei seit meinem achten Lebensjahr kennengelernt. Zuerst habe ich Kurse im DDYUT Goloseevsky Bezirk Kiews besucht. Als ich zehn Jahre alt war, wurde mein Talent von Elena Ivanovna Skitsyuk (Tochter von Marfa Timchenko), Meisterin für Petrikovskaya - Malerei, dekorative Volksmalerei, Mitglied der Nationalen Union der Künstler der Ukraine, Laureat der Catherine Belokur Award 82011) entdeckt. Elena Ivanovna hat mich betreut und mich zu ihrer Schülerin gemacht. Ich wurde zunächst in der Kathedrale zu Sobornaya geschult. Dann habe ich an verschiedenen Workshops teilgenommen. Im Jahre 2016 wurde die Petrikovskaya - Malschule gegründet, die nach Marfa Timchenko benannt wurde. Sie arbeitete in Kooperation mit dem Museum der herausragenden Persönlichkeiten der ukrainischen Kultur (2016 - 2017). Seither findet der Unterricht in der "Svetlitsa" des Ivan Gonchar Museums statt. Ich besuche diese Kurse immer noch sehr gern.

PREISE UND AUSZEICHUNGEN

2016 - Alisa ist ins Buch der Rekorde der Ukraine als jüngste Künstlerin im Stile der Petrikovskaya - Malerei im Rahmen der VIII. Internationalen "Ausstellung ohne Grenzen" aufgenommen worden 
Finalistin des Wettbewerbs "MAI PEACE PREVAIL ON EARTH", USA
Teilnahme an der internationalen Ausstellung von Kunstwerken ""The 19th Annual 2016 Peace Pals Іnternatіonal Art Exhіbіtіon and Awards" "
Gewinnerin des Allukrainischen Malwettbewerbs des Büros der Vereinten Nationen in der Ukraine "My Future" - 2017
Teilnehmerin der Ukrainischen Kunstwoche 2017 (2.Platz im XV. Internationalen Ausstellungswettbewerb UKRANIAN KUNSTWOCHE "TOPOLOGY DER ZEITGENÖSSISCHEN KUNST" in der Nominierung "Genrebild" in der Kategorie "Student" (Kiew, NSAU)
Teilnehmerin an der ART - Performance "575 Artists" des Internationalen Ethnokulturellen Festivals Folk Ukraine - 2017
Gewinnerin des Literaturpreises, benannt nach Lesja Ukrainka (in der Nominierung "Prosa" des Wettbewerbs "Auf der Suche nach literarischen Talenten", Mai 2017
Gewinnerin des Literaturwettbewerbs "Ich hab’s geschafft", Dezember 2017. 
Der 1. Platz bei der ART Ukrainian Week 2018, Kiew
Der 1. Platz bei der Internationalen Versammlung der Künste 2018, Kiew

AUSSTELLUNGEN
2016 – Ausstellung „Jahreszeiten“, Kiew
2016 – Ausstellung „Lebendige Welt“, Kiew
2016 – Ausstellung „Alisa in Petrikovka-Land“, Kiew
2016 – Ausstellung von 45 Werke und Eintrag in das Buch der Rekorde der Ukraine
2016 – Ausstellung „Petrikovkas Wunderwelt“, Kiew
2016 – Ausstellung „Schilfwelt“, Kiew
2017 – Ausstellung „Schilfs Wunderwelt“, Kiew
2017 – Ausstellung „Ostern“, Kiew
2017 – Ausstellung „Abenteurer des Meers“, Kiew
2018 – Ausstellung „Sommer mitten im Winter“

ALICE GERMAN
tel. +38 (066) 117-91-02
email: germantanya@meta.ua

https://mvduk.kiev.ua/?p=4363
https://mvduk.kiev.ua/?p=3617
http://museumshevchenko.org.ua/post.php?id=914
http://museumshevchenko.org.ua/post.php?id=886